Silvana Koch-Mehrin erklärt Rücktritt

Wochenlang hat Silvana Koch-Mehrin zu den Plagiatsvorwürfen rund um ihre Doktorarbeit geschwiegen und keinerlei Äußerung in diesem Zusammenhang von sich gegeben. Auch der Druck anderer Parteien und die sich stets erhärtenden Plagiatsvorwürfe waren zunächst nicht fähig, Frau Koch-Mehrin eine Stellungnahme zu entlocken.

Heute ist es soweit, sie äußert sich – und wie: Koch-Mehrin erklärt ihren Rücktritt. Nun kann hinter den Satz „Koch-Mehrin vor Rücktritt?“ ein Ausrufezeichen gesetzt werden.

Im Detail tritt sie zurück vom Posten der FDP-Vorsitzenden im Europaparlament und vom Amt des Vizepräsidenten des Europaparlaments. Außerdem beendet Koch-Mehrin damit die Mitgliedschaft im FDP-Präsidium. Dennoch verkündete sie keinen Rücktritt vom Amt als Europaabgeordnete. Dass Koch-Mehrin nach ihrem Rücktritt Deutschland aber noch lange im EU-Parlament vertreten wird, darf an dieser Stelle stark bezweifelt werden.

Der genaue Wortlaut ihrer Rücktrittserklärung findet sich zum Beispiel hier.

Silvana Koch-Mehrin galt bei vielen als Hoffnungsträger in einer FDP, die schon seit längerem, aber besonders dieser Tage, zahlreiche negative Schlagzeilen dulden muss.

Hier lassen sich Parallelen zum Fall Guttenberg ziehen, der bis zu seinem Rücktritt ebenfalls eine steile Karriere hingelegt hatte und der ebenfalls von vielen als Hoffnungsträger gehandelt wurde und sogar schon als potenzieller Kanzlerkandidat im Gespräch war.

Derweil prüft die Uni Heidelberg weiterhin die Vorwürfe und hat Koch-Mehrin zu einer Stellungnahme aufgefordert. Vielleicht hat gerade dieses Zeichen jetzt die Reaktion Koch-Mehrins ausgelöst und zum sofortigen Rücktritt geführt, denn die Einforderung einer Stellungnahme zeugt von ernsten Vorwürfen und wird nicht „einfach so“ angefordert. Man muss eigentlich schon damit rechnen, dass ihr der 1998 verliehene Doktortitel nach Abschluss der Untersuchungen entzogen werden wird.

Auch in diesem Fall darf man auf den offziellen Untersuchungsbericht der Uni Heidelberg gespannt sein und ob Koch-Mehrin auch danach ihren Sitz im EU-Parlament behalten kann. Staatsanwaltliche Ermittlungen wegen Urheberrechtsverstößten muss Koch-Mehrin anders als Guttenberg nicht fürchten, denn ihre Vergehen sind verjährt.

 

Ein Gedanke zu „Silvana Koch-Mehrin erklärt Rücktritt“

  1. Schau an, die Nächste. Die Politikerin Silvana Koch-Mehrin, tritt von allen politischen Ämtern zurück. In einer schriftlichen Erklärung hieß es, sie wolle verhindern, dass ihre Familie durch die öffentliche Diskussion weiter belastet werde. Ich frage mich, wieviele da noch folgen werden und vor allem, warum werden die Doktorarbeiten nicht veröffentlicht? Da könnte sich der normale Bürger auch mal ein Bild davon machen.

Schreibe einen Kommentar zu rhein main Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.