Das Plagiat und die öffentliche Meinung

Dass im Fall Guttenberg in der Nachbetrachtung einiges bei seiner Kommunikation schief ging, ist unbestritten. Ein krasses Gegenbeispiel ist der Fall Uwe Brinkmanns, der sich sofort klar und deutlich äußerte, und der sein Fehlverhalten öffentlich zugab.

Silvana Koch-Mehrin hat versucht die Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit totzuschweigen, aber auch das nutzte letztendlich nichts, der Doktortitel wurde ihr entzogen.

Ende August erschien in der Online-Ausgabe der Welt ein Interview unter dem Titel „Jeden Tag verfestigt sich die öffentliche Meinung“. Es geht um die Auswirkungen von öffentlichen Plagiatsvorwürfen auf die den Vorwürfen ausgesetzte Person und darum, wie man als Betroffener am besten damit umgeht. Besonderes Augenmerk wird dem Fall Althusmann geschenkt.

Dieser Beitrag wurde unter plagiat abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.