Djir-Sarai: Entscheidung erst im September?

Wie die Rheinische Post berichtet, werde die Uni Köln erst nach den Sommerferien darüber entscheiden, ob Bijan Djir-Sarai seinen Doktortitel weiterhin behalten darf.

Das heißt, Djir-Sarai muss noch weiter zittern. Derweil wird seine Doktorarbeit fleißig weiter vom Vroniplag untersucht – der Plagiatezähler steht nun bei ca. 50 %. Eigentlich ist es auch in diesem Fall absehbar, wie die Universität entscheiden wird. Bei der Prozentzahl wäre ein Nicht-Entzug schwer zu erklären.

2 Gedanken zu „Djir-Sarai: Entscheidung erst im September?“

  1. Nicht zu vergessen, dass VroniPlag nicht nur Textgleichheiten entdeckt hat, sondern auch die Fälschung „empirischer“ Daten in der Dissertation nachzuweisen versucht.[1] Da geht es um den Vorwurf, Interviews erfunden und statistische Daten manipuliert zu haben. Eventuell braucht die Uni länger, um auch dies zu überprüfen. Beispielsweise könnte sie Djir-Sarai aufgefordert haben, die Echtheit der Interviews zu belegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.