Die Plagiatsjäger auf der Suche nach dem verlorenen Schatz

Gestern habe ich ja schon über den Beruf des Plagiatsjägers berichtet. Scheinbar haben gibt es ja in der Tat schon richtig viele, die sich gerade mit diesem Beruf beschäftigen: Plagiate-Wiki

…wenn alle, die sich hier engagieren immer so engagiert sind, wenn es um unsere Gesellschaft und die Politik geht, ist alles wunderbar! Sobald es etwas gibt, bei dem man das schlechter Image der Politiker bestätigen kann, sind alle dabei und stürzen sich drauf. Wenn es aber darum geht, selbst einzugreifen und mitzubestimmen, sei es nur durch das Wählengehen, sinkt die Bereitschaft stetig. Schade!

Ein Gedanke zu „Die Plagiatsjäger auf der Suche nach dem verlorenen Schatz“

  1. Das stimmt. Auch manch eine Diplom/Magisterarbeit der 25.000 „Wissenschaftler“ sollte mal ebenso gewissenhaft einer Untersuchung unterzogen werden.
    Die Ergebnisse gäben dann ein tolles Buch ab – wahrscheinlich ein Krimi …

Schreibe einen Kommentar zu Das stimmt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.