Universität Halle entzieht Siegfried Haller den Doktortitel

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entzieht dem Leiter des Jugendamtes Leipzig, Siegfried Haller, den Doktortitel. Damit folgt der Fakultätsrat der Empfehlung des Promotionsausschusses, welche bereits Mitte März ausgesprochen wurde. Die Entscheidung des Fakultätsrats sei einstimmig gewesen, ist der offiziellen Pressemitteilung der Universität Halle zu entnehmen. Außerdem sei die Entscheidung zum Entzug des Doktortitels unumgänglich, so Prof. Dr. Burkhard Schnepel, Dekan der Philosophischen Fakultät.

Die Plagiatsvorwürfe um Siegfried Haller kam bereits im Juli 2011 ins Rollen, nachdem das Vroniplag die kritische Analyse Hallers Dissertation mit dem Titel „Das Sanierungsgebiet Hemshof in Ludwigshafen am Rhein – Eine Bilanz von 30 Jahren baulicher Erneuerung und sozialer Veränderung“ veröffentlichte und auf zahlreiche Stellen innerhalb der Doktorarbeit verwies, die als Plagiat identifiziert und verifiziert werden konnten.

„Universität Halle entzieht Siegfried Haller den Doktortitel“ weiterlesen

Universität Bonn entzieht Margarita Mathiopoulos den Doktortitel

Heute wurde ja bereits bekannt, dass die Universität Halle-Wittenberg Siegfried Haller den Doktortitel entzogen hat. Ebenfalls heute gab die Universität Bonn, wie angekündigt, bekannt, dass auch Margarita Mathiopoulos ihren Doktortitel los ist. Er wird ihr durch die Uni entzogen, da die Doktorarbeit mit dem Titel „Amerika: das Experiment des Fortschritts. Ein Vergleich des politischen Denkens in Europa und in den USA“ zahlreiche Passagen fanden, deren Inhalt nicht als wortwörtliche Übernahmen gekennzeichnet waren, obwohl sie tatsächlich aus anderen Publikationen übernommen worden waren.

Auch im Fall „Margarita Mathiopoulos“ war der Auslöser für eine abermalige Untersuchung der Dissertation die kritische Analyse des Vroniplags.

„Universität Bonn entzieht Margarita Mathiopoulos den Doktortitel“ weiterlesen

Verliert Mathiopoulos ihren Doktortitel?

Der Spiegel meldete gestern die bevorstehende Entscheidung über den Doktorgrad im Plagiatsfall Margarita Mathiopoulos. Die Entscheidung solle diese Woche fallen. Mathiopoulos musste bereits Ende der Achtziger Angst um ihren Doktortitel haben, als zum ersten Mal Plagiatsvorwürfe im Zusammenhang mit ihrer Doktorarbeit geäußert wurden. Damals wurde ihr der Titel allerdings nicht entzogen.

„Verliert Mathiopoulos ihren Doktortitel?“ weiterlesen

Entzug des Doktortitels rechtens: Chatzimarkakis

Bereits im Juli 2011 meldeten wir den Entzug des Doktortitels im Fall Chatzimarkakis. In der Zwischenzeit zog Chatzimarkakis vor das Verwaltungsgericht Köln, um sich gegen den Entzug des Doktortitels mit juristischen Mitteln zu wehren.

Ende März wurde die Klage abgewiesen. Der Entzug des Doktorgrades ist somit rechtens.

Allen, die diesen Fall verfolgt haben, sei die vollständige Lektüre des Urteils wärmstens empfohlen. Eigentlich sogar allen, die das Thema Plagiate, Vroniplag, etc. interessiert. Zunächst werden darin auch nochmal die einzelnen Ereignisse aufgeführt, die für diesen Fall relevant sind. Es begann mit den Plagiatsvorwürfen des Vroniplags und den Zitierweisen des Chatzimarkakis. („Oxford Zitierweise“ und „Harvard Zitierweise“ – Achtung, er hat diese wohl nicht tatsächlich verwendet, siehe verlinkter DEPLAGIO-Artikel.)

„Entzug des Doktortitels rechtens: Chatzimarkakis“ weiterlesen

Pal Schmitt tritt wegen Plagiatsaffäre zurück

Nachdem der ungarische Präsident Pal Schmitt bereits Ende vergangener Woche seinen Dokortitel verloren hatte, folgte heute sein Rücktritt vom Amt des Präsidenten. Schon mit dem Entzug des Doktorgrades für Pal Schmitt wuchs der Druck auf ihn enorm und es war klar, dass er weiter wachsen würde. Letztendlich war auch schon absehbar, dass Schmitt sich nicht halten können wird, dies trat nun tatsächlich ein.

„Pal Schmitt tritt wegen Plagiatsaffäre zurück“ weiterlesen

Verfahren gegen Pröfrock eingestellt

Eigentlich ist diese Meldung schon gar nicht mehr erwähnenswert, da sie nicht gerade aktuell ist. Dennoch sind die Hintergründe interessant – nicht nur für den Fall des Dr. Matthias Pröfrock. Das Verfahren wegen Urheberrechtsverletzung wurde Anfang März gegen die Zahlung von 4000 € eingestellt. Im Artikel der Waiblinger Kreiszeitung dazu, finden sich interessante Informationen zur strafrechtlichen Relevanz, von Plagiaten in Doktorarbeiten.

„Verfahren gegen Pröfrock eingestellt“ weiterlesen

Entzug des Doktortitels für Siegfried Haller?

Bereits am Montag, den 19.3.2012 kam der Promotionsausschuss der Universität Halle zusammen, um über eine Empfehlung im Plagiatsfall „Siegfried Haller“ zu entscheiden. Die Entscheidung war laut DNN online einstimmig und endete somit mit dem klaren Votum, Siegfried Haller, Leiter des Jugendamtes Halle, den Doktorgrad zu entziehen. Die Entscheidung wird wohl am 18. April vom Fakultätsrat getroffen werden.

Unterdessen kündigte Haller an, sich gegen einen bevorstehenden Entzug des Doktortitels zur Wehr zu setzen.

„Entzug des Doktortitels für Siegfried Haller?“ weiterlesen